Wir nutzen Cookies um Ihnen ein für Sie optimiertes Surfen zu ermöglichen und werten diese Informationen für statistische Zwecke aus. Durch Einstellungen in Ihrem Browser können Sie das setzen von Cookies verhindern. Mehr Infos dazu hier

LGD 气候条件控制
Lasergas-Detektion in der Forschung

Klimawandel-Forschung

Methan (CH4) ist ein hochwirksames Treibhausgas (GHG) und ca. 25-mal stärker als Kohlenstoffdioxid (CO2). Es gast aus Sammelbehältern, Staudämmen, dem Permafrostboden sowie Mülldeponien aus und wird durch Prozesse in der Land- und Viehwirtschaft erzeugt. Das LGD von Axetris kann Methan in niedrigen niedriger ppm-Konzentration zuverlässig und selektiv messen – ohne dass häufig nachkalibriert werden muss. Darüber hinaus bietet sie eine ständige Sensorstatusüberwachung und ist somit ideal für Anwendungen unter Wasser oder an entfernten Orten geeignet, bei denen die Zugänglichkeit sehr kostenintensiv ist, wie beispielsweise bei der Umweltforschung. Diese Anwendungen sind eng mit dem CO2-Zertifikatehandel und/oder der Einhaltung von Umweltvorschriften zur Senkung der Treibhausgasemissionen verbunden.

 

Vorteile des LGD von Axetris:

- Detektionsvermögen im unteren ppm-Bereich

- Hohe Selektivität

- Kalibrationsfrei (ideal für abgelegene Messorte)

- Grosse Stabilität

- Kontinuierliche Sensorstatusüberwachung

LGD 水下研究
Laser-Gasdetektion für Umweltstudien

Unterwasserforschung

In der Unterwasser-GHG-Forschung kommt das LGD F200 zum Einsatz. Die Technologie bietet eine Echtzeitüberwachung bei einem sehr hohen Dynamikbereich, der zur Messung der Methankonzentrationen im ppm- bis %-Bereich erforderlich ist. Der Hauptvorteil gegenüber anderen Gasmesstechnologien ist die hohe selektive Messung von Methan.

Vorteile des LGD von Axetris:

- Detektionsvermögen im unteren ppm-Bereich (CH4)

- Hohe Selektivität

- Kalibrationsfrei (ideal für abgelegene Messorte)

- Grosse Stabilität

- Kontinuierliche Sensorstatusüberwachung


Item added to watchlist